Regelautomatik FRA

Die Regelautomatik FRA ist zur Einzel- und Gruppenregelung von Gebläsen in Anlagen und Geräten konzipiert.

Regelautomatik FRAFRA, FDR, FRE

Aufbau

Die REGEL-AUTOMATIC besteht aus: DREHZAHL-REGLER, dem Stellmotor und der ELECTRONIC CONTROL, Motorschütz, Ein-/Aus-Taster inkl. Kontrollleuchte, Ausgangssicherung, komplett eingebaut in ein Stahlblechgehäuse. Dazu ISTWERTFÜHLER und SOLLWERTGEBER für verschiedene Regelgrößen.

Funktion

Die am SOLLWERTGEBER eingestellte Führungsgröße wird in der ELECTRONIC-CONTROL mit der vom ISTWERTFÜHLER erfassten Regelgröße verglichen.Bei einer Abweichung wird der Stellmotor in die erforderliche Richtung angesteuert. Der Stellmotor ist mit dem DREHZAHL-REGLER mechanisch gekoppelt, womit die Ausgangssicherung zum SCHEIBENANKER-MOTOR automatisch stufenlos von 0-100 % verstellt wird. Die Veränderung der Spannung am SCHEIBENANKER-MOTOR bewirkt, dass sich Drehzahl, Volumenstrom und Druck in Abhängigkeit der Gebläse-Kennlinie ändern, bis der Istwert und der Sollwert gleich sind (siehe FRA-Anschlusspläne).

Downloads