Die EC-Technologie und der Fischbach EC-Scheibenankermotor

Die zukunftsweisende Eigenentwicklung der Fischbach GmbH.

Die Weiterentwicklung des bewährten Scheibenankermotors zur fortschrittlichen und energieeffizienten EC-Technik gilt als spezielle und weltweit neue Konstruktion im Bereich der Ventilatorentechnik.

Vorteile der Fischbach EC-Technologie

  • optimierter Wirkungsgrad
  • geringe Stromaufnahme
  • einfache Installation
  • hohe Motorschutzart IP65
  • vom Motor getrennter EC-Regler, für Flexibilität
  • umfangreiche Funktionen z.B. Druckregelung u.v.m.
  • sehr kompakte Motorbauweise
  • ErP Konform

EC-RotorEC-Rotor und StatorEC-Controller F-EC

Durch den neuen speziell entwickelten Rotor, mit eingebetteten Magneten und durch den ebenso neuen Stator in Scheibenankertechnik, wird eine noch höhere Effizienz im Gegensatz zum klassischen Motor erzielt, welche bereits die aktuellen Anforderungen der ErP Richtlinie übertrifft. Dazu kommt der neue, eigenentwickelte EC-Regler. Eine hervorstechende Lösung in 2-Prozessor-Technologie, welche für mehr Flexibilität im Betrieb sorgt. Der Fischbach EC-Regler arbeitet sensorlos, ist autoadaptiv, hocheffizient und passt sich an jede Ventilatorenkennlinie an und kann auch nach der seit Jahren bewährten Schlupfkarakteristik des Fischbach-Scheibenankermotors arbeiten, sowie Drehzahl- und Volumenkonstant. Auch kundenspezifische Anwendungen können leicht und schnell realisiert werden. Der Fischbach-EC-Regler ist mit vielen Motorschutzfunktionen ausgestattet, die für einen 100% sicheren Ventilatorbetrieb sorgen.

Der Fischbach EC-Scheibenankermotor unterscheidet sich wie folgt von einem Standard EC-Motor:

Das im Stator erzeugte magnetische Feld verläuft bei Fischbach EC Magnet- Synchronmotoren sinusförmig, ohne Drehmomentrippel. Dadurch ist der Motor frei von Vibrationen und läuft dadurch insgesamt wesentlich leiser. Alle drei Phasen werden gleichzeitig angesteuert, dadurch ist die Energiedichte höher als bei dem Standard EC-Motor. Zudem arbeitet unser EC-Regler sensorlos, u.a. um die Position des Rotors zu ermitteln, Temperatur und Spannung zu überwachen.

Der EC-Scheibenankermotor wurde erfolgreich in das vorhandene Motordesign integriert und bietet somit weiterhin die allseits bekannten Vorteile des Fischbach Scheibenankermotors, wie u.a. die hohe Schutzart IP65, kompakte Bauweise, Motor im Luftstrom innenliegend, Isolierstoffklasse F und die hohe Einsatztemperatur bis zu 80/100 °C.

Fischbach EC-Regler Typ F-EC0.5

Der Fischbach-EC-Regler ist speziell zur Drehzahl-Steuerung/-Regelung von Fischbach EC-Motoren konzipiert. Die Drehzahlvorgabe kann wahlweise mit einem externem Sollwertgeber (Potentiometer), oder mit einem externem 0 – 10V Steuersignal. Der EC-Regler hat eine +10V – Spannungsversorgung für Sollwertgeber. Für die START / STOP-Funktion sind keine zusätzlichen Anschlüsse notwendig, da diese Funktion direkt mit der 0 – 10V – Steuerspannung implementiert wurde. Wenn die Eingangsspannung kleiner als 1V ist das Gerät befindet sich im STOP-Zustand. Sobald die Steuerspannung 1V überschrittet hat, folgt das Positionieren des Rotors, der Regler startet und die Motordrehzahl verläuft proportional zu dem Eingangssignal. Durch den sensorlosen Betrieb, besteht die Motorzuleitung nur aus den drei Phasen und zwei Drähte für Thermokontakt.

Durch die zwei LED-s werden der Motorzustand, oder die Fehlermeldungen angezeigt. (siehe Funktionstabellen in der Montageanleitung).

Der EC-Scheibenankermotor wird von dem EC-Controller in drei Phasen elektronisch kommutiert. Der Controller arbeitet sensorlos, die Rotorposition wird durch einen speziellen Prozessor entsprechend der Motorspannungen erfasst und berechnet.

Der zweite Prozessor ist für folgende Schutzfunktionen zuständig:

  • Temperaturüberwachung des Motors (Abschalten bei Übertemperatur)
  • Stromüberwachung des Motors (Abschalten bei Überstrom)
  • Netzspannungsüberwachung (Abschalten bei Über- / Unterspannung)
  • Spannungsabfall, oder schnell EIN / AUS-schalten hintereinander (Wackelkontakt)
  • Temperaturüberwachung des Controllers

Regelung

Standardmäßig wird der EC-Regler auf eine Schlupfkarakteristik gefahren, wie bei dem
Standard-Scheibenankermotor, das erlaubt z.B. eine Teilkompensation der Filterverschmutzung.

Der EC-Regler ist vom Motor getrennt; bei einem defekten Motor kann der Regler beibehalten werden und umgekehrt. Durch die separate Platzierung unseres Reglers auf dem Gehäuse des Ventilators, bleibt die hohe Schutzklasse des Motors (IP65) erhalten.

Technische Daten
Anschlussspannung: 1~230V
Max. Elektrische Leistung: 600W
Max. Stromaufnahme: 4,0A
Schutzklasse: IP54
Max. Umgebungstemperatur: 35°C
Ansteuerung
Steuersignal: 0-10V (oder über Sollwertgeber)
Max. Strom: 10mA
Spannungsversorgung: 10V
Max. Strom: 20mA
Gehäuseabmessungen: 120×105×85mm

Downloads